Sie sind hier: Startseite » Agenda » Ausflüge

Ausflüge

Vereinsreise Donnerstag 21.6.2018

Solothurn

Treffpunkt : 7.20 Uhr
Parkplatz Sternen
Abfahrt : 7.30 Uhr mit Car
Ankunft Wangen: ca. 18.00 Uhr

Kosten: CHF 74.- inkl. Führungen


Achtung, im Preis nicht inbegriffen:

Kaffee und Gipfeli sowie das Mittagessen:
- CHF 25.- für 2-Gang oder
- CHF 30.- für 3-Gang Mittagsmenu inkl. Mineralwasser

Anmeldung:
Anmeldung: bis Dienstag, 5. Juni bei Angela Christen 044 833 59 70 oder
angela.christen@frauenverein-wangen.ch

Programm

Unsere diesjährige Vereinsreise führt uns in den Kanton Solothurn. Nach zirka 1 Stunde Carfahrt erreichen wir Schönenwerd. Dort haben wir Zeit für eine Tasse Kaffee und ein Gipfeli, bevor wir unsere Führung im Bally Schuhmuseum antreten. Das Haus zum Felsgarten, einst Wohnhaus des Firmengrün-ders Carl Franz Bally, beherbergt seit 1942 ein Museum, dessen Ausstellungsgut ganz im Zeichen des Schuhs steht. Die Entwicklungsgeschichte des Schuhwerks von der Antike bis zur Gegenwart wird hier nachgezeichnet. Zu bewundern sind Fuss-bekleidungen aus allen Erdteilen, Dokumente zur Herstellung von Schuhen (Werkzeuge, Einrichtun-gen), Dokumente zum Gewerbe des Schuhmachers (Zünfte, Brauchtum usw.) und vieles mehr. Danach geht unsere Reise weiter nach Solothurn, wo wir im Restaurant Salzhaus (ehemaliges Salz- und Lagerhaus von Solothurn) direkt am Ufer der Aare ein feines Mittagessen geniessen. Am Nachmittag lernen wir auf einem geführten Stadtrundgang die schönste Barockstadt der Schweiz kennen. Bei einem Spaziergang durch die malerischen Gassen der historischen Altstadt, über prächtige Plätze und vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten erfahren wir mehr über die Vergangenheit und die Gegenwart der charmanten Barockstadt. Danach bleibt noch etwas Zeit, die Altstadt auf eigene Faust zu erkunden, bevor wir um ca. 16:45 Uhr die Rückfahrt nach Wangen antreten.

Kulturabend Donnerstag 31.5.2018

MINIDRAMEN

Schlosshalde Winterthur

Treffpunkt Schulhaus Wangen:
17.30 Uhr Nachtessen und Kultur

Treffpunkt Schlosshalde:
19.30 Uhr nur Kulturveranstaltung

Kosten:
CHF 25.-- für Kulturticket

Anmeldung bis 17. Mai an Susanne Weber,
Tel. 044 833 06 71 oder
alessandra.pfenninger@frauenverein-wangen.ch

Programm

Kulturabend - MINIDRAMEN
Sabina Deutsch + Esther Übelhart

Sie kommen als Duo zu uns: die Zürcher Autorin und Schauspielerin Esther Übelhart und die Winterthurer Schauspielerin und Sängerin Sabina Deutsch. Zusammen präsentieren uns die beiden in vielen verschiedenen Projekten engagierten Frauen „Minidramen“. Irgendwo zwischen Tragödie und Komödie, zwischen Jubel und Melancholie. Geschichten, die das Leben schreibt.

Lassen Sie sich diesen Anlass nicht entgehen und geniessen Sie auf Wunsch ein feines Nachtessen vor der Veranstaltung in gemütlich-geselliger Atmosphäre (bei schönem Wetter im Garten).

Weitere Informationen finden Sie unter www.schlosshalde-winterthur.ch.

Bitte vermerken Sie bei der Anmeldung, ob Sie eine Mitfahrgelegenheit bieten oder benötigen.

Ausflug Donnerstag 12.6.2018

Fashion Drive

Extreme Mode in der Kunst
Führung im Kunsthaus Zürich

Dienstag 12. Juni 2018

Treffpunkt:
13:00 Uhr Dorfplatz Wangen
(Bus fährt um 13:08)

Beginn Führung : 14:00 Uhr
Ende Führung : 15:00 Uhr

Kosten: CHF 10.00 – 15.00
(je nach Teilnehmerzahl)

Achtung: das Eintrittsticket (rund CHF 20.00) ist separat zu bezahlen. Bei voller Teilnehmerzahl (20 Pers.) können wir vom Gruppentarif profitieren.

Anmeldung bis Montag, 28. Mai bei Alessandra Pfenninger
Tel. 044 321 24 11 oder
alessandra.pfenninger@frauenverein-wangen.ch

Teilnehmerzahl beschränkt

Programm

Kommen Sie am 12. Juni mit uns nach Zürich ins Kunsthaus! Passend zu unserem Motto ‚Glanz und Gloria‘ besuchen wir im Kunsthaus die Ausstellung „Fashion Drive“ – Extreme Mode in der Kunst.

Modetrieb? Mode ist Antrieb und Dilemma zugleich, vor allem aber ein Indikator für den Wandel ihrer Zeit. Diese Ausstellung beugt sich über 500 Jahre Modegeschichte und bedient sich der Techniken der Malerei, Zeichnung, Plastik, Installation, Fotografie und Film.

Wie haben Künstler auf extreme Erscheinungen wie Schlitzmode, die Schamkapsel, die Krinoline oder den Smoking reagiert? Die Ausstellung mit Schwerpunkt im ausgehenden 18. bis Anfang 20. Jahrhundert interessiert sich für die Erscheinungsformen der Mode in jenem Kippmoment, wo sie extrem, schrill, laut, getarnt und verpönt ist. In der heutigen Zeit von Globalisierung und Homogenisierung durch «Fast Fashion» strebt die Ausstellung in einer Tour d’Horizon die kritische wie die sinnliche Betrachtung von Kleidern in der Kunst an. Mit 50 Künstlern, darunter Joseph Beuys, Salvador Dalí, Albrecht Dürer, Esther Eppstein, Sylvie Fleury, Gustav Klimt, Malcolm McLaren & Vivienne Westwood, Félix Vallotton und Andy Warhol.

Die Rückreise erfolgt individuell.